Golfküste 2

Das es in Floriada jeden Nachmittag regen sollte, hatten wir gelesen, aber um diese Jahreszeit ist das wohl noch nicht so ausgeprägt.
Wir hatten in den drei Wochen kaum mal Regen. Das erste mal hier einen kräftigen Schauer als wir im Auto saßen. Aber man kann sehen, das es eigentlich schon wieder blauer Himmel ist.

Nächster Übernachtungsstop 'Cape Coral'. Hatten als Bootsfahrer schon einiges davon gehört und mussten da mal durch. Wie fast alle Häuser hier, stand auch unser Motel mit einem Bein im Wasser.

So sah es Tagsüber aus....

Und so von unserer Terasse am Abend.

Danach dann wieder über viele Inseln und Brücken Richtung John's Pass.

Übernachtet haben wir dann ein paar Tage auf Treasure Island.
Als wir ankamen, wurden wir gleich von den Nachbarn begrüsst mit 'Heute Abend große Party am Strand'.
Das ging dann schon am Nachmittag los mit Bands und Buden.
Was ich sehr erstaunlich fand, war das Alter der Leute, die wir dort gesehen haben. Die jüngsten waren gerade mal ein paar Tage alt, das heißt viele Familien mit Kindern, dann viele Jugendliche, aber auch sehr viele Leute die mindestens 89 waren. Und alle haben nach der gleichen Musik dort getanzt.

Wir haben dann das erste mal einen Funel Cake probiert.
Sieht interessant aus, ist dann doch aber 'nur' Schmalzgebäck.
War trotzdem echt lecker.

Der Weg zurück zu unserem Hotel:

Am Hotel angekommen, waren andere Nachbarn mit Ihrem BBQ fast durch und schon beim Nachtisch.
Wir hatten uns in der Nähe hingesetzt und warteten auf das Feuerwerk, da wurden wir gefragt, ob wir auch ein Marshmallow von Grill möchten.
Haben wir noch nie probiert, deshalb her damit. Die Marshmallow wurden dann also gegrillt und dann zwischen zwei Kekse gequetscht, die mit Nutella oder so bestrichen waren.
War in erster Linie mal Süß. Sehr Süß.
Obwohl wir ja natürlich Nutella Fans sind, war das dann doch ein wenig viel. Einen zweiten haben wir dann dankend abgelehnt und versucht den ersten mit einem Bier runter zu spülen.

John's Pass soll ein nachgebautes Fischerdorf sein. War ganz nett und wenn man schon mal da ist kann man sich das gerne mal ansehen. War aber kein Highlight.

Auch hier gab es wieder viele kleine KrimsKrams Läden.
Einer hatte es uns besonders angetan. Hier kauft man keinen Hamster nebst Käfig, sondern Krabben nebst Käfig.
Die ganzen bunten Kugeln sind Krebse, die ihr Muschelhaus mit rumschleppen.

Und dann gab es dort unter anderem noch lustige Flaschenhalter.

Auf der anderen Seite von John's Pass gab es dann am nächsten Morgen Frühstück.
Es kann einem auch schlechter gehen als hier.