Homosassa State Park

Nächstes 'will ich sehen': ein Manatee Park.
Wir haben uns für den Homsassa State Park entschieden. Der sollte sehr schön sein und lag glücklicherweise auf dem Weg. Wir sind aber wohl von der falschen Seite angefahren. Auf jeden Fall meinten die an der Kasse 'Beeilung, das Boot legt gleich ab und das nächste fährt erst in einer halben Stunde'.
Boot fahren? Ich dachte wir gehen in den Park! Aber OK, dann erstmal Boot fahren.
Das Boot hat uns dann allerdings in den Park gefahren. Da waren wir doch einigermassen überrascht.
Hier die Bootsgarage, von wo wir losgefahren sind.

Und wieder ein paar Turtles gesehen.

Dann aber endlich angekommen im Park.

Der Park ist rund um den Quellsee gebaut. Ähnlich wie in Weeke Wachee, mit dem Unterschied das in Weeke Wachee am Ende eine Badeanstalt und das Theater sind und hier ein Naturpark.
Rund um den See sind dann verschiedene Tiere in Ihren Gehegen.

Das Wappentier der USA darf natürlich nicht fehlen.

Und dann am Ende der Runde dann die Manatees. Zum Teil kommen die den Fluß einfach so rauf geschwommen, zum Teil werden aber auch verletzte Tiere hierher gebracht und wieder aufgepäppelt.

Nein, wir sind hier nicht getaucht, sondern es gibt hier ein Unterwasser Observatorium.