Thousand Islands

Ja, hier kommt (laut Reiseführer) das Dressing her.

Erst mal mussten wir aber dahin kommen.
Zuerst mit der Fähre (ja, endlich mal Bootfahren...) über den Lake Champlain.
Irgendwann fahren wir hier mal mit dem eigenen Boot längs, wenn wir den Great Loop abfahren.

Wenn man so einen Schulbus sieht, mit ausgefahrenen Stopschildern, dann hält man besser an. Auch wenn man aus der Gegenrichtung kommt!

Unser Ziel war Alexandria Bay. Hat auf jeden Fall das schönste Ortsschild, das wir gesehen haben.

Wir haben dann in einem wieder mal süßem Motel eingecheckt und sitzen gemütlich auf unserer Terasse im ersten Stock, also auf dem Laufgang vor dem Zimmer und trinken ein Bier.

Plötzlich kommen eine Menge Motorräder mit einer Motorrad Gang an.
Chef geht an die Rezeption und lässt sich einen Schüssel geben. Er bekommt das
Zimmer neben unserem. Als er sich das ansehen will, kommt er bei uns vorbei und fragt:
'is it clean?'. Wir antworten mit Ja, alles schön. Er sieht sich das an und alle anderen dreißig oder so, Jungs holen Schlüssel und ziehen ein. Immer zwei in ein Zimmer. Zimmer sind ja auch groß genug.
Selbst die kleinen Zimmer haben zwei Betten die immer 2,00x1,40 Meter sind.
Am nächsten morgen geht es bei denen weiter. Tür hatten die aufgelassen.
Meine Frau ging kurz darauf daran vorbei, kam wieder und meinte (beinah) entrüstet:
    Die beiden haben nur ein Bett benutzt!!!!
Nein, so was unerhörtes, oder?
 

Wir uns dann aber Alexandria angesehen, bei allerbestem Wetter.
Da ist gleich jede Stadt doppelt schön.

Erst wollten wir uns ein Motorboot leihen, aber der Örtliche Verleiher hatte im Internet dermassen schlechte Kritiken, das wir uns doch lieber mit einem großen Dampfer angefreundet haben.
Da waren wir zwar nicht gerade alleine drauf (eine Schulkalsse war mit uns), aber dafür hat
der Käptn dann auch allerhand erzählt.

Die Region heißt wohl deshalb Thousand Islands, weil es dort in dem Fluß einfach unglaublich viele
kleine und große Inseln gibt.
Wenn es da im Winter nicht immer so kalt wäre, wäre das wohl ein Ziel zum Auswandern für uns.
Superschön!!!!!

 

Jede Insel hat Ihr eigenes Häuschen drauf. Egal wie groß die Insel ist.

 

Hier eine sehr kleine Insel, aber trotzdem mit Haus drauf.

 

Oder auch Haus mit Leuchtturm. Wir hätten natürlich auch einen Leuchtturm, ganz klar.

 

Dieses Bild kann man zum vergrössern anklicken, sonst sieht man das wesentliche Dertail, das auf 'unserer' Insel auch nicht fehlen darf nicht gut. Die Bank!