Whale watching

Am nächsten Tag haben wir dann unsere sehr nette Vermieterin gefragt, wo wir am besten ein Wal Tour buchen.
Sie meinte dann, die besten starten bei Glouchester bei Käptn X (hab vergessen, wie der Käptn hieß).
Sind dann also da hin gefahren, Tickets gekauft und bei stahlendem Sonnenschein losgeschippert.
Die Fahrt sollte eigentlich ca. 3 Stunden dauern, aber mit Walsichtungsgarantie.
Wir hatten zwar Windjacken mit, aber nicht so wirklich warm angezogen.

Um es vorweg zu nehmen, der Dampfer fuhr ca. 2,5 Stunden nach Süden, ohne das wir einen Wal gesehen hätten. Es waren zwei Mädels von der Universität mit an Bord, die Erklärungen gemacht haben. Zwischendurch hatten Sie mal was erzählt, von Finnwal auf 10 Uhr. Haben wir aber nicht gesehen. Da dachten wir schon, das war's. Aber nein. Der Käptn fuhr und fuhr, immer nach Süden. Dann haben wir irgendwann mitbekommen, das er sich dauernd über Funk mit den anderen Kapitänen unterhalten hat, wo denn nun die Wale sind. Kurz darauf ging es dann auch los. Wir waren dann mittlerweile fast bis nach Provincetown wieder zurück gefahren.
Die ganze Fahrt hat dann anstatt ca. 3 Stunden gute 6 Stunden gedauert, war aber echt schön.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das war unser Käptn.

Wie man auf den Bildern leider sehen kann, hatte unser Foto eine kleine Macke. Auf jedem Bild ist ein Fleck. War aber kein Schmutz, sondern der Chip war defekt. Zum Glück war in Rockport ein kleiner aber schöner Fotoladen. Dort dann einen neuen Foto gekauft. Kurze Recherche im Netz ergab, das man den wohl auch billiger hätte kaufen können, aber dann nur mit Versand. Deshalb war das dann schon OK. Ausserdem war der Verkäufer sehr bemüht und nett.